Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender
Kalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Vogelsberger KirchenKino: „Höhere Gewalt“

18.01.2018 um 20:00 Uhr
Ev. Dekanat Alsfeld
Kino
Lichtspielhaus Lauterbach

Lawine aus Schnee, Vorwürfen und Ängsten - Vogelsberger Kirchenkino zeigt Familiendrama „Höhere Gewalt“

Als die Lawine plötzlich auf die Restaurant-Terrasse zurollt, legt Ebba sich schützend über ihre Kinder, während  ihr Mann Thomas schnell seine Skihandschule, das Smartphone und die Flucht ergreift. Die Lawine kommt gerade rechtzeitig in Stillstand. Nur die junge, vierköpfige Familie kommt nicht mehr zur Ruhe. Mit seiner Gesellschaftsstudie „Höhere Gewalt“ gewann der schwedische Regisseur  Ruben Östland den Sonderpreis des Cannes Filmfestivals 2014.

Nach diesem Mittagessen ist in der jungen, vierköpfigen Familie nichts mehr, wie es vorher war. Nicht einmal über den Ablauf des Ereignisses und ihrer unterschiedlichen Reaktionen können sich die Eltern einigen. Das große Unglück ist ausgeblieben. Doch die Kinder streiken, die Ehe kriselt und Thomas muss mit seiner angeschlagenen Männlichkeit kämpfen.

„Über Lebensfragen“ handeln die laufenden Saisonfilme des Vogelsberger Kirchenkinos. In „Höhere Gewalt“ können die Zuschauer erleben, wie unterschiedlich Menschen  in unerwarteten Situationen, Krisen und Katastrophen reagieren – und wie schwer danach das Miteinander sein kann. Das ebenso subtile wie schwarz-satirische Familiendrama arbeitet dabei feinsinnig heraus, wie gerade aus der kontrollierten Familienidylle heraus Erwartungen an das „starke Geschlecht“ zusammenbrechen. „Einen intelligenteren Film über die Widersprüche zeitgenössischer Geschlechter- und Familienbilder hat es in diesem Jahr noch nicht gegeben. Und einen böseren auch nicht“, kommentiert Hannah Pilarczyk auf Spiegel-Online.

Das Vogelsberger KirchenKino präsentiert den Spielfilm „Höhere Gewalt“ als vierten Beitrag der laufenden Filmstaffel am Mittwoch, dem 17.01.18, um 19.00 Uhr im Kinocenter Alsfeld  sowie am Donnerstag, dem 18.01.18., um 20.00 Uhr im Lichtspielhaus Lauterbach.

Pressefotos:
Die fünfköpfige schwedische Familie um Thomas und Ebba entkommt zwar einer Lawine, doch die Familienbande sind von Grund auf erschüttert. (Copyrights: Alamode, für die Pressearbeit freigegeben)